Ab sofort 10% Rabatt auf alle GHD Styler aus dem Sortiment.

GHD Kleve Friseur Kleve Haargenau

02 Okt Ab sofort 10% Rabatt auf alle GHD Styler aus dem Sortiment.

7 DO´S & DON´TS

 

-1-
DONT:
Am falschen Ende sparen!
Es gibt günstige und teure Glätteeisen. Wer hier spart ruiniert sein Haar. Auf die Beschichtung und Temperatur kommt es an. Günstige Modelle werden oft nicht heiß genug (Glättung nicht zufriedenstellend) oder zu heiß (starke Haarschädigung).

DO:
Ein Glätteeisen schafft man sich einmal an und profitiert Jahre davon.
Daher ein Glätteeisen wählen dass eine konstante Temperatur von ca. 180 Grad hält UND eine Keramik- oder Teflon Beschichtung hat.

-2-
DONT:
Unvorbehandeltes Haar glätten!

DO:
Vor dem glätten IMMER einen Hitzeschutz auftragen. Einfach nach dem waschen im Haar verteilen… dauert nur 30 Sekunden länger und schützt das Haar um ein Vielfaches! Falls man die Haare glätten möchte ohne vorher zu waschen kann man ein Hitzeschutzspray benutzen.
Angst vor fettigem Ansatz? Dann hauptsächlich in den Längen und Spitzen verteilen, diese brauchen auch den meisten Schutz.

-3-
DONT:
Glätten, glätten und nochmal glätten…
Mehrmals die gleiche Stelle glätten strapaziert das Haar unnötig!

DO:
Einfach das abgeteilte Passé einmal durchkämmen, dann mit der Bürste wieder am Ansatz ansetzen, etwas vom Ansatz wegziehen, das Glätteeisen kurz dahinter ansetzen und zusammen gleichmäßig bis in die Spitze durchziehen. Zügig, aber nicht zu schnell! Die Hitze muss auch wirken können.

Durch die Bürste werden die Haare flächiger verteilt und das Glätteeisen kann gezielter wirken.

-4-
DONT:
Mal hier, mal da… War ich schon überall?

DO:
Mit System vorgehen. Im Nacken beginnen und je nach Haardicke ein 2-3cm breites Passé abteilen. Den Rest nach oben wegstecken. Die geglätteten Haare nach vorne legen und anschließend das nächste Passé abteilen… So erwischt man alle Haare und kommt nicht durcheinander.

-5-
DONT:
Stark strapaziertes und poröses Haar glätten. Die Schuppenschicht poröser Haare ist offen und dadurch noch empfindlicher!

DO:
Erst die Haare gesund pflegen. Das funktioniert natürlich nicht von heute auf morgen, aber es gibt spezielle Pflegebehandlungen im Salon die den Aufbau um ein vielfaches schneller schaffen als Kurbehandlungen für den Hausgebrauch!

-6-
DONT:
Nasses Haar glätten

DO:
Optimal vorbereiten. Die Haare müssen vor dem glätten trocken geföhnt werden! Die Restfeuchtigkeit, die man selbst schon gar nicht mehr fühlt reicht völlig aus um das Haar zu formen. Am besten mit Hilfe einer Bürste (Paddle Brush) trocken Föhnen da man dadurch schon eine gewisse Glättung erreicht.

-7-
DONT:
KANTEN glätten!
Die Haare können noch so schön seidig glatt und glänzend sein, Knickstellen ruinieren das Gesamtbild.

DO:
Wenn man ein Passé abgeteilt hat und das Glätteeisen am Ansatz ansetzen möchte, ist es wichtig die Fläche (Keramikplatte) des Glätteeisens parallel/gerade zur Haarsträhne anzusetzen.
Den Druck auf die Fläche verteilen, nicht auf die Kante des Glätteeisens!

Euer Haargenau Team



%d Bloggern gefällt das: